top of page

über mich

Als mein erster Sohn das Licht der Welt erblickte, war unsere Freude riesengross. Als es ans erste Essen ging, wurden wir mit dem Problem des Latzes konfrontiert. Entweder zu klein, zu sperrig, oder ganz einfach nicht praktisch. Das Essen bleibt zwar am Latz aber die Flüssigkeit geht hindurch und das bedeutet..... das Kind nach dem Essen neu anziehen,  und jede Menge unnötiger Wäsche. 

Aus dieser Not heraus probierte ich verschiedene Grössen von Lätzen aus. Ich experimentierte mit zusätzlichen Stoffen. Und natürlich sollte das ganze noch ansprechend aussehen. Da ich sehr gerne nähe und sticke war das kein Problem für mich.

Nun nach drei eigenen Kindern und viel eigener Erfahrung kann ich mit gutem Gewissen sagen ich habe einen guten Latz gefunden. 

Meine Jungs brauchen mittlerweile keinen Latz mehr. Ich freue mich immer wieder wenn viele andere Kinder, Mütter, Grosis, Opas, Gottis, Göttis und Freunde,  Freude an meinen Lätzen haben. Und die Mütter etwas weniger Kleider zum waschen, dafür etwas mehr Zeit für sich und ihre Kinder.

DSC07064.JPG
Polizeiauto.JPG
hellgrün_Schiff_edited.jpg
DSC_2915.JPG

...

bottom of page